Warum quengeln Kinder ständig?

Warum bist du nicht endlich zufrieden? Es ist gut jetzt! Hör auf!

Wir kennen es alle. Kaum haben wir einen Wunsch erfüllt, kommt der nächste Wunsch. Das Spielzeug ist gekauft, ein neues muss her.


Hat das je ein Ende? Nein, hat es nicht, wenn WIR so weitermachen. Unsere Kinder tragen hier nicht die Verantwortung.

Nur wir haben Einfluss auf die "Quengel-Situationen". Durch die Übung der Achtsamkeit lernen wir zu beobachten, was in uns vorgeht in Situationen die uns belasten.

Bist du genervt, weil dein Kind nie aufhört etwas haben zu wollen? Schau genau hin, hörst du jemals auf etwas haben zu wollen, auch wenn es nur in Gedanken ist? Auch wenn es nur der Wunsch ist, dass dein Kind nichts mehr "haben wollen soll"? Ist das nicht auch eine Art von quengeln? Vielleicht können wir bemerken was in uns vorgeht, und die Situation akzepieren. Vielleicht können wir Verständnis aufbringen, für unser Kind. Deswegen müssen wir nicht jeden Wunsch erfüllen, aber vielleicht können wir seine Wünsche respektieren. Vielleicht können WIR auhören zu quengeln, aufhören alles anders haben zu wollen. Vielleicht macht das ja alles anders? Probier es aus! Alles Liebe, Sabrina


15 Ansichten1 Kommentar

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen